Rainer Seifert

Malerei

  • Portrait Rainer Seifert

 

Vita

Mit bildener Kunst befasst sich der gebürtige Leverkusener Maler Rainer Seifert bereits seit seiner Schulzeit.

Während seiner Ausbildung in Leverkusen war er u.a. eingesetzt im Schloss Morsbroich, wo er an der Vorbereitung einer Emil Schumacher Ausstellung teilnehmen konnte. 

Zu dieser Zeit fing auch seine eigene Sammelleidenschaft an, Schwerpunkt ist die informelle Kunst.

In 2014 kam Seifert dann intensiv mit dem Thema Malerei in Berührung. Seitdem befasst er sich permanent autodidaktisch mit der Malerei.

Vorrangig arbeitet Rainer Seifert mit Papier und Pappen (unterschiedliche Grammaturen und Oberflächen). Des weiteren verwendet er auch Mdf Platten 5 mm Dicke als Malgründe. 

 

Als Arbeitswerkzeug  verwendet Seifert vorwiegend Japanspachteln sowie Gummi Lippen, die ihm eine dynamische Arbeitsweise ermöglicht.

Ende 2014 besuchte Seifert in Offenbach Manfred Hügelow, langjähriger Lithograph von KO Götz, in seiner Werkstatt. 

Hierbei ermunterte Hügelow Seifert, die Malerei weiter zu betreiben.


Ab 2017 ff. folgten dann Ausstellungen.

Zuletzt stellte Seifert im Mitte 2019 auf der 11. Kap Hoorn Art in Bremen seine Werke aus. 

 

2017
Galerie Intermezzo, Overath 

2018
Le Petit Format by The Rhine Art, Bonn

2019
Rathaus Galerie, Morsbach
Kunstkabinett Hespert, Reichshof
Kap Hoorn Art, Bremen
Blue CAT, Erftstadt
Kunsttage, Hennef