Angelika Molter

Malerei

 

  • Angela 2018

„Unterwegs“

„Gäbe es nur eine Wahrheit, könnte man nicht hundert Bilder zum gleichen Thema malen“

(Picasso)

 

In meiner Malerei steht die Farbe im Vordergrund, wodurch sich häufig die Form und die Komposition ergibt.

Gezeichnete Stilleben oder Reiseskizzen dienen mir als Anregung die Stimmung festzuhalten und diese malerisch umzusetzen.
Die Bilder bewegen sich zwischen gegenständlich und abstrakt.
Für mich ist nicht das Abbild von Bedeutung, sondern die eigene Interpretation des Themas.

Während des Malprozesse entwickelt sich eine Idee, die ich verfolge oder ich lasse mich durch Linie, Farbe oder Fläche in meiner weiteren Komposition inspirieren.


Vita

1994-1998
Studium der Malerei und Kunsttherapie an der Alanus Hochschule Alfter

1992/1993
Studienreise Tessin-Lago Maggiore

seit 2000
zahlreiche Ausstellungen in Bonn und Umgebeung

seit 2000
Studienreisen nach Frankreich, Italien, Spanien, Lanzarote

2003-2010
künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Figur und Tanz an der Sommerakademie Blieskastel

2006
Mitbegründerin und Mitglied der Künstlergruppe Artic

 

  • Rosen 2018
  • Venedig (Burano) 2015
  • Venedig Markusplatz 2018