Ria Söntgerath

Malerei

www.riartist.de

Portrait Ria Söntgerath

 

 

„Die Natur ist das größte Kunstwerk. Sie ist wie ein Prisma, welches das Licht einfängt und etwas Unwirkliches aber dennoch Vollkommenes daraus macht. Licht und Schatten, das Farbenspiel der Jahreszeiten, die Kompositionen von Tag und Nacht, der Sturm der Gezeiten, das Spiel von Wind, Sturm und Regen, das Gefühl von Stille, Ruhe und Ausgleich oder Wildheit und rasender Veränderung, all das ist die Inspiration für meine Werke.“

 

 

 

 

Mit meinen Bildern möchte ich einen Teil dieser einzigartigen und so vergänglichen Kunst festhalten und dem Betrachter nahebringen. Ich liebe die Natur, für mich ist sie der größte Künstler.

Bio

Ich bin 1977 in Bonn geboren und im schönen Rheinland in Alfter aufgewachsen.

Schon seit frühen Kindertagen mochte ich es, zu zeichnen und zu malen und meine Umgebung in Bildern festzuhalten.


Nach der mittleren Reife habe ich die Staatliche Glasfachschule Rheinbach, Berufskolleg Glas, Keramik, Grafik- und Mediendesign des Landes NRW, Europaschule in Rheinbach besucht und dort die Fachhochschulreife sowie einen Abschluss als Grafikdesignerin erworben.

Während meiner Ausbildung habe ich mich neben den Bereichen Illustration, Fotografie, Kalligrafie, Drucktechnik, Produkt-, Mode- und Grafik-Design auch intensiv mit den verschiedensten Kunst-Techniken, wie z. B. Öl-, Aquarell-, Acryl- und Airbrush-Malerei befasst. Ebenso habe ich mich mit Plastischem Gestalten, Akt-Anatomie und Kreativitäts- und Gestaltungstraining eingehend beschäftigt.

Nachdem ich sodann über 24 Jahre im Bereich Grafik und Design als Grafikerin in einem überregionalen Medienhaus gearbeitet habe, habe ich mich 2021 auf den Weg gemacht, meinen Traum als Vollzeitkünstlerin zu verwirklichen.

Seither habe ich an mehreren nationalen und internationalen Kunstwettbewerben erfolgreich teilgenommen und stelle meine Bilder in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen aus.

Neben meiner Leidenschaft für die Malerei habe ich mich über viele Jahre im Bereich des Laientheaterschauspiels und des Live-Rollenspiels ausprobiert und auch dort viel kreatives Herzblut gelassen. Ich lese und reise gerne und kümmere mich darüber hinaus um den kleinen Hühnerstall und seine Bewohnerinnen auf unserem Grundstück in der freien Natur in Hennef. Dort lebe und arbeite ich mit meinem Ehemann und unserem gemeinsamen Sohn.

Solange ich denken kann, habe ich immer auf irgendeine Art und Weise Kunst gemacht, sei es die Malerei, Grafik und Design oder die Arbeit mit ganz anderen Materialien (wie Stoffen, Metall, Glas etc.). Kunst zu kreieren, ist für mich ein Ruhepol in meinem Leben. Sie gibt mir halt auch in schwierigen Zeiten, lässt mich meine Emotionen verarbeiten und zeigt mir, dass am Ende immer etwas Kreatives aus Positivem wie Negativem entstehen kann.

Ria

Initiative Kunst Hennef e.V. Logo

Flyer Kunsttage 2022

Flyer Hennefer Kunsttage 2022

[PDF]


Ausstellungsort

Meys-Fabrik
Beethovenstraße 21
53773 Hennef (Sieg)

Meys-Fabrik

Anfahrt mit dem
Auto oder mit
Bus und Bahn

Google-Maps


Einen besonderen Dank

richten wir...

an die Stadt Hennef, den Heimatort der IKH. Hier erfahren wir eine besondere Würdigung durch großzügige Unterstützung und vor allem durch die kostenlose zur Verfügungsstellung des Ausstellungsraumes – die Meysfabrik in Hennef.


www.hennef.de

Wer kommt rein

Wieviele waren da

Heute 27

Insgesamt 63609

Wo ist was

Wo sind wir gerade

© Initiative Kunst Hennef e.V. - 2021